Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d206805547/htdocs/clickandbuilds/IWAGreiz/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d206805547/htdocs/clickandbuilds/IWAGreiz/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d206805547/htdocs/clickandbuilds/IWAGreiz/wp-content/themes/fruitful/inc/metaboxes/init.php on line 756
Jan Popp | IWA Greiz Jan Popp – IWA Greiz
15 Apr

Glückwunsch an die Gewinner und Dank an unsere Wähler!

Wir gratulieren allen Gewinnern der Kommunalwahl und wünschen ihnen das notwendige Durchhaltvermögen, um die gesteckten Wahlziele umzusetzen. Gleichzeitig möchten wir unseren Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen und ihre Stimme danken. Als kommunalpolitisch aktiver Verein haben wir im Landkreis und Stadt Greiz das zweitbeste Ergebnis erzielt und Kandidaten großer Parteien geschlagen. Danke für Ihre Stimme!
Wir werden uns weiterhin aktiv für die Bürger der Stadt und des Landkreises einsetzen.

11 Apr

Firmenbesuch bei der Acetonate GmbH und Herrr Dipl.-Ing. Horst Huß am 10.04.18

Heute besuchten unser Bürgermeisterkandidat Herr Dr. Jörg Geißler und unser Landratskandidat Herr Detlef Zietan die Acetonate GmbH in Dölau, Herr Huß der Geschäftsführer der Acetonate GmbH und ehemaliger Werksleiter des Chemiewerkes in Greiz Dölau führte beide Kandidaten durch seine Produktionshalle, die sich auf dem Gelände des Chemiewerkes befindet und erläutert den Produktionsablauf. Die in 2013 gegründete GmbH beschäftigt 10 Mitarbeiter und konnte sich erfolgreich auf dem Markt etablieren. Herr Huß unterstützt die Konzepte der Kandidaten der IWA, für ihn ist es wichtig, dass ein Unternehmer in Greiz Bürgermeister wird, damit eine Politikwende stattfindet. Für die Leistungen von Herr Huß kann man nur großen Respekt haben und ihm gebührt der Dank der ganzen Region. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Erfolg.

11 Apr

Horst Huß: Ein Unternehmer muss Bürgermeister der Stadt Greiz werden

Foto: Vogtlandspiegel.de

Ein Betriebsbesuch führte die Kandidaten für das Bürgermeister-und Landrats-Amt, Dr. Jörg Geißler und Detlef Zietan zu Horst Huß, Geschäftsführer der Acetonate GmbH in Greiz.

REIZ-DÖLAU. Wohl kaum ein anders Gesicht repräsentiert das Greizer Chemiewerk seit vierzig Jahren so sehr, wie das von Horst Huß.
„Ich kenne hier jede Ecke und jeden Stein“, schmunzelt der ehemalige Werksleiter des VEB Chemiewerks und spätere Geschäftsführer der Firma Akzo Nobel Functional Chemicals Greiz am Standort Dölau.

Weiterlesen

05 Apr

Bürgermeisterkandidaten zu Besuch bei Finstral in Greiz

Bürgermeister- und Landratswahl Die IWA-Kandidaten schauen sich beim Fensterbauer die Produktion an.

Greiz. Er wolle nicht über die Situation in Greizmeckern, sagte gestern der Finstral-Werksleiter Uwe Tietze bei seinem Gespräch mit den beiden Kandidaten für die Bürgermeister- und Landratswahl der Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit (IWA), Jörg Geißler und Detlef Zietan. Es sei nicht schlecht in Greiz.

Allerdings, gab er zu, würde es anderen Standorten eine bessere Zusammenarbeit mit der Stadt geben. Das habe auch dazu geführt, dass man in Greiz im vergangenen Jahr „nur“ 400 000 Euro unter anderem in eine Hebe-Schiebetüren-Strecke mit Prüfstation habe investieren können, während in andere Standorte, zum Beispiel Gochsheim, mehrere Millionen Euro gesteckt wurden. Zudem habe es in den vergangenen Jahren Fälle gegeben, in denen Produktion und Mitarbeiter in andere Werke verlagert wurden, weil man in Greiz nicht handeln konnte.

Weiterlesen

04 Apr

OTZ: Keine Umstellung bei Akzo Nobel geplant

Trotz des Verkaufs der Sparte Specialty Chemicals soll vorerst alles weiterlaufen wie bisher.

Greiz. Der Verkauf der Sparte Specialty Chemicals von Akzo Nobel an die The Carlyle Group und GIC in der vergangenen Woche hat auch in der Greizer Lokalredaktion der OTZ für Nachfragen gesorgt, wie es mit dem Werk in Greiz und seinen derzeit rund 125 Mitarbeitern weitergeht. Wir haben daher bei Jutta Hobbiebrunken, Head of Corporate Communications DACH Specialty Chemicals, nachgefragt.

Ganzen Artikel bei OTZ.de lesen